Willst Du Deiner Stimme in der Bundestagswahl Gehör verschaffen und direkt mit Politiker:innen diskutieren?

Hier kannst Du Dich anmelden!

Zur Bundestagswahl 2021 organisiert Debating Europe zusammen mit Euronews eine Reihe von Bürgerforen im Netz, in denen vier Bürgerinnen und Bürger ein bestimmtes Thema mit Entscheidungsträgern diskutieren.

Damit wollen wir Euch die Möglichkeit geben, ein direktes Gespräch mit den Politikern und Politikerinnen zu führen und nachzufragen! Moderiert wird von Debating Europe. Hier kannst du dir ein Bürgerforum anschauen, was wir auf unserer englischen Plattform durchgeführt haben.

#WAS
Wie soll die Zukunft Deutschlands und Europas aussehen? Die Bundestagswahl 2021 wird darüber entscheiden, welche Richtung das Land und ein Stück weit Europa in den nächsten vier Jahren einschlagen werden. Bei vergangenen Wahlen haben europäische Themen eher eine Nebenrolle gespielt, doch um die größten Herausforderungen unserer Zeit zu bewältigen wird die zukünftige Bundesregierung eng mit ihren europäischen Nachbarn und der EU zusammenarbeiten müssen.

Besonders die junge Generation wird unter der Klimakrise und den wirtschaftlichen Folgen der Pandemie Wirtschaftskrise leiden müssen, und genau sie ist es, die sich lautstark für ihre Zukunft und die des Planeten einsetzt. Doch schon bei der letzten Bundestagswahl fühlten sich junge Leute nicht von der Politik gehört oder gar vertreten

Genau dieses Problem möchte Debating Europe/DE mit „Bürgerforum Europa“ in Kooperation mit dem VDSI und ESN Germany bei der Bundestagwahl 2021 adressieren und jungen Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit geben direkt mit Politiker:innen zusammen zu kommen, ihnen Fragen und Forderungen zu stellen und mit ihnen zu diskutieren. Bürgerforum Europa hat das Ziel zu den Gesprächen im Rahmen der Konferenz zur Zukunft Europas beizutragen, wo Bürger:innen gefragt sind, ihre Ideen zur Zukunft Europas zu diskutieren.
Also, welche Fragen und Forderungen hast du an die Politiker:innen?

#WER
Pro Bürgerforum gibt Debating Europe jeweils vier Bürgerinnen und Bürgern die Chance ein Thema mit Politiker:innen zu diskutieren. Alle Interessierten im Alter von 18-35 Jahren können an den Bürgerforen teilnehmen.

Zu jedem Bürgerforum lädt Debating Europe zwei hochrangige deutsche Politiker:innen unterschiedlicher Parteien ein, die sich in ihrer politischen Arbeit besonders mit dem Thema des jeweiligen Forums auseinandersetzen.

12. Juli, 17:00. Wie geht’s weiter? Wirtschaft und Arbeitsmarkt nach Corona. 
Dr. Dietmar Bartsch ist der Co-Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag
Peter Weiß ist der Vorsitzende der Arbeitsgruppe Arbeit und Soziales der CDU/CSU-Bundestagsfraktion

13. Juli, 17:00. Was sollte Deutschlands Rolle in Europa sein?
Dr. Franziska Brantner ist die europalitische Sprecherin der Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktion
Andrej Hunko ist der europapolitische Sprecher der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag

Über die weiteren teilnehmenden Politiker:innen werden wir dich in den nächsten Wochen informieren. In der Vergangenheit hat Debating Europe Interviews und Panels mit Politiker:innen wie Gregor Gysi, Svenja Schulze und Philipp Amthor durchgeführt.

#WANN
Die Bürgerforen finden Ende Juni und im Juli statt. Wir werden Dich über das genaue Datum der Bürgerforen, an denen Du interessiert bist, informieren sobald alle Politiker:innen ihre Teilnahme bestätigt haben. Das Forum wird ca. 45 Minuten bis eine Stunde dauern.

#WO
Die Bürgerforen finden online via Zoom statt. Die Diskussion im Bürgerforum wird aufgenommen und im Anschluss auf der Website und den Social Media Kanälen von Debating Europe und von Euronews ausgestrahlt.

#WIE
Beantworte bitte die Fragen im Anmeldeformular und bewerbe Dich mit Deiner Frage um einen Platz im Bürgerforum. Wir werden Dich kontaktieren, sobald wir wissen welche Politiker:innen ihre Teilnahme bestätigt haben. Wir laden Dich dann zu einem 10-minütigen Gespräch via Zoom ein, um letzte Fragen vor dem Forum zu klären.

Hier kannst Du Dich anmelden!

In Zusammenarbeit mit:

 

Foto: TK Kurikawa on Bigstock