Wir haben Euch gefragt, diskutiert mit!

Junge Menschen wollen noch immer die Welt verändern,

die klassische Parteipolitik und Wahlen können die Jüngeren jedoch kaum begeistern – ihre Teilhabe ist im Vergleich eher gering. Das bedeutet jedoch nicht, dass die junge Generation unpolitisch ist. Fridays for Future und Pulse of Europe sind Bewegungen, die politisches Interesse dokumentieren und verdeutlichen, welche Themen jungen Leuten wichtig sind. Europas Jugend ist politisch wie nie, davon profitieren aber nicht die großen Volksparteien. Vielmehr verschaffen sich Jugendliche über andere Wege Gehör; sie gehen auf die Straße, engagieren sich online und ehrenamtlich. Können sie aber so die politischen Entscheidungsträger erreichen? Und was genau wollen sie von Europa?

Was denken unsere Leserinnen und Leser?

Wir haben 100 Leserinnen und Leser genau diese Frage gestellt: Was erwartet Ihr von Europa? Ihr wart Euch einig, auf dem ersten Platz steht der Umweltschutz, gefolgt von der Forderung nach einer humanen Migrations- und Asylpolitik sowie sozialer Gerechtigkeit.

Wir stellten der Europaabgeordneten Delara Burkhardt die gleiche Frage, glaubt sie, dass sich Jüngere auf bestimmte Themen einigen können, die Priorität haben?

Für eine Perspektive aus der Zivilgesellschaft fragten wir auch Clara Föller, sie ist die Vorstzende der Jungen Europäischen Föderalisten in Deutschland. Wie schätzt sie ihre Generation ein?

Unser Leser Bjonam glaubt, dass Umweltschutz das wichtigste Thema der jungen Generation sei. Er wirft der Politik aber vor, Probleme zu ignorieren und zu wenig zu tun. Wie antwortet ihm Frau Burkhardt?

Auch Petr fordert sehr viel radikalere Maßnahmen von der Politik, um die Klimakrise einzudämmen. Wir fragten bei der Friday for Future Aktivistin Clara Mayer nach, wie viel mehr wir tun sollten.

Leserin Katja hat uns geschrieben, dass sie viele Jugendliche kenne, die sich in ihrer Freizeit ehrenamtlich für eine gute Sache einsetzen, für Umweltschutz, Tierschutz oder in Hilfsorganisationen. Gleichzeitig zeigt die junge Generation wenig Interesse an Parteien, kann sich so Politik im Sinne der Jungen ändern?

Wir fragten Frau Föller.

Wie sieht das Frau Burkhardt als Europaabgeordnete und Parteimitglied der SPD?

Mandy fragt sich wiederum, ob esjemals eine Jugend gab, die keine andere Zukunft wollte? Ist es einfach typisch, dass die Jüngeren den Älteren wiedersprechen müssen oder sind sich die Generationen bei den wichtigsten Themen einig?

Was will Deutschlands Jugend von Europa?

Interessieren sich wirklich nur junge Menschen für Umweltschutz? Gibt es einen Generationenkonflikt? Oder setzten sich die Jüngeren einfach anders für Ihre Interessen ein als frühere Generationen?

Schreibt uns!

Foto: © European Union 2018 – European Parliament

Dieser Beitrag wurde finanziell vom Auswärtigen Amt Deutschlands EU-Ratspräsidentschaft unterstützt, mehr dazu in unserem FAQ.



101 Kommentare Schreib einen KommentarKommentare

Was denkst Du?

  1. avatar
    Mark

    Schützen Sie die Interessen von Menschen und nicht von Unternehmen.

  2. avatar
    Nicolas

    Weniger die Interessen der eigenen Partei vertreten aufgrund der politischen Richtung, aber vermehrt auf ein Gemeinwohl hinzielen. Rassismus sollte z.B. mehr angesprochen werden.

  3. avatar
    Kolodynska

    Die Politik sollte sich auf der Sicherheit und Gesundheit der Menschen konzentrieren. Politiker sollte mehr über andere denken.

  4. avatar
    Gruca

    Die Politik soll sich auf das Coronavirus konzentrieren

  5. avatar
    Mary

    Einfach mehr machen. Mehr Aufklärung, mehr Investitionen in z.B. erneuerbare Energien, mehr Auflagen für Konzerne, mehr Möglichkeiten für Bürger einen Teil beizutragen.

  6. avatar
    Moritz

    Wirtschaftshilfen für Großkonzerne an Bedingungen knüpfen

  7. avatar
    Niklas

    Die Politik soll Lösungen für existierende Probleme finden. Das wird nur passieren, wenn die Politiker die Meinungen der Menschen respektieren werden.

  8. avatar
    Vicky

    Die Politiker müssen jetzt um der Kliwandeln kümmern. Was passiert mit dem Wasserstoff?

  9. avatar
    Johanna

    Die Regierung sollte die Bürger in allen Lebensfragen unterstützen. Finanzielle Unterstützung und öffentliche Bildung haben Priorität.

  10. avatar
    Pinar

    Sie können effektivere Schritte zur Lösung der globalen Erwärmung unternehmen. Es kann konstruktivere Arbeiten im Namen des Gesundheitssystems und der Versorgung geben. Diese Studien werden auch gut für die Wirtschaft sein.

  11. avatar
    Rasydi

    Gib weniger Geld für das Militär aus und nutze es für die Menschen

  12. avatar
    Kuba

    Konkrete und schnelle Maßnahmen zur Emissionsreduzierung und Eindämmung des Klimawandels. Reduzierung der durch die aktuelle Situation verursachten wirtschaftlichen Verluste und verstärkte Unterstützung für kleine und mittlere Unternehmen.

  13. avatar
    Raphael

    Die Verteilung der Last sollte fairer auf die Länder verteilt werden.

  14. avatar
    Katarzyna

    Ich bin traurig, dass die polnische Regierung ungestraft bleibt und keine Änderung der Energie- und Sozialfragen wünscht. LGBT-Menschen fühlen sich ausgeschlossen, die Europäische Kommission sollte eingreifen.

  15. avatar
    Konrad

    Schauen Sie sich die Rechtsstaatlichkeit in meinem Land genau an

  16. avatar
    James

    Gesetze einführen, die das Klima schützen und fordern den Wechsel zu erneuerbaren Energien in der Industrie.

  17. avatar
    Alexis

    Arbeitslose unterstützen und ihnen die Gelegenheit geben, ein neues Leben anzufangen. Mit freier Weiterbildung zum Beispiel.

  18. avatar
    Csabi

    Die EU-Länder sollten stärker zusammenarbeiten, um diese allgemeinen Ziele zu erreichen, die sie alle betreffen.

  19. avatar
    Susanne

    Sie sollten jungen Menschen eine Stimme geben

  20. avatar
    Nefeli

    Am klügsten wäre es, mehr Ressourcen für Bereiche bereitzustellen, die vor allem jetzt Hilfe benötigen

  21. avatar
    Peter

    Eine einheitliche europäische Politik für diese Themen ist von entscheidender Bedeutung. Der Klimawandel kann zum Beispiel nicht von Einzelpersonen oder kleinen Staaten gelöst werden, sondern von großen internationalen Organisationen und Investitionen in die Wissenschaft. Und der Umgang mit der Coronavirus-Krise hat schrecklich gefehlt.

  22. avatar
    Mira

    Firmen zur Rechenschaft ziehen und neue Regulierungen aufstellen, die die GHG Emissionen von Firmen stark eingrenzen, sie dazu zwingen mehr nachhaltig zu produzieren und vorallem den Gebrauch von Einwegplastik vermeiden – gerade Shampooflaschen etc. sind oft aus nicht recyclebarem Plastik (aufgrund ihrer Farbe, etc.).

  23. avatar
    Eva

    Meiner Meinung nach sollte die Regierung die Wirtschaft so schnell wie möglich hochfahren, da die Auswirkungen des Lockdowns viel schwerwiegender sind als die Gefahr einer möglichen Coronavirus-Infektion

  24. avatar
    David

    Meiner Meinung nach, muss man das Problem mit der Verteilung der Migranten endlich lösen

  25. avatar
    Levente

    Meiner Ansicht nach, soll sich die Regierung mit dem Gesundheitssytem beschäftigen. Zum Beispiel mehr modernische Geräten

  26. avatar
    Ibrahim

    Klimaziele einhalten bzw. anpassen

  27. avatar
    Matthias

    Geben Sie weniger Geld an Leute, die nichts tun, weil sie denken, es sei einfacher.

  28. avatar
    Henrick

    Es muss mehr soziale Politik geben

  29. avatar
    Phil

    Die Bevölkerung sollte bei wichtigen Entscheidungen mehr mit einbezogen werden und ich würde mir weniger altmodische Denkweisen wünschen, zB. beim Thema Netzpolitik.

  30. avatar
    Sofia

    Die Europäische Kommission muss Entscheidungen treffen, die Chancengleichheit für alle implizieren.

  31. avatar
    Max

    Aktiv handeln und nicht nur aufschieben

  32. avatar
    Ambrosio

    Migration und Flüchtlinge sind sehr wichtig, für mich als Migrant ist alles sehr schwierig hier in der EU

  33. avatar
    Aleksandra

    Ich möchte, dass die derzeit in Polen an der Macht befindliche Partei (PIS) vor Gericht gestellt wird, weil sie die Rechte des Volkes der lgbt und die Verfassung verletzt hat

  34. avatar
    Cleo

    Ich bin sehr besorgt über die Auswirkungen des Coronavirus auf die Armen und Benachteiligten. Auch zu Migranten und Flüchtlingen. Ich würde mir wünschen, dass in dieser Zeit besondere Initiativen ergriffen werden, um diesen gefährdeten Gruppen zu helfen.

  35. avatar
    Diana

    Die Politiker sollten lieber den Wissenschaftlern zuhören.

  36. avatar
    Joana

    Arbeit zur sozialen Eingliederung

  37. avatar
    Leon

    verschärfte Regelungen gegen hohen CO2 Ausstoß

  38. avatar
    Marie

    Mehr Flüchtlinge aufnehmen, Coronavirus machen sie alles ziemlich gut, Bildungssystem komplett ändern

  39. avatar
    Rachael

    Mehr umweltfreundliche Gesetze machen

  40. avatar
    Theo

    Die Bevölkerung stärker in die Debatte um den Klimawandel mit einbeziehen und diesen weiter und stärker vorantreiben.

  41. avatar
    Marko

    Helfen Sie Menschen finanziell aufgrund von Covid-19

  42. avatar
    Kathi

    Bessere Finanzierung der Schulen, Reduktion von Treibhausgasen, Abschaffung von Einwegplastik, Schnellere Maßnahmen bezüglich des Klimawandels

  43. avatar
    Mateusz

    mehr Aufmerksamkeit für die zunehmend gefährliche Einmischung von LGBT-Ideologien auf der ganzen Welt

  44. avatar
    Mariella

    Einheitliches, vergleichbares Bildungssystem in Deutschland etablieren

  45. avatar
    Carolina

    Politiker sollten die Personen konsultieren, die direkt in diese Situationen und Gemeinschaften involviert sind. Die Branchen, die am meisten verschmutzen und ihren Mitarbeitern gegenüber rücksichtslos sind, sollten strengeren Vorschriften unterliegen.

  46. avatar
    Martin

    Antwort: die neue PSP5 und/oder XBox.

  47. avatar
    Fillip

    Allein das man nicht als scapegoat für alles genommen wird, wäre schon ein Anfang….

  48. avatar
    Caroline

    Die Bundesregiurung muss den Klimawandel endlich ernst nehmen, und ihren Verpflichtungen im Pariser Abkommen, aber auch gegenüber ihren BürgerInnen nachkommen! Sowohl Deutschland, als auch die EU, muss die Maßnahmen ergreifen die nötig sind, selbst wenn sie bestimmten Wirtschaftszweigen (wie der Automobilindustrie) schaden.

  49. avatar
    Vera

    Ich wünschte, Politiker würden längerfristig denken und mutig genug sein, aktuelle sozioökonomische Modelle zu überdenken

  50. avatar
    Hans

    Soziale Gerechtigkeit besser fördern

  51. avatar
    Alina

    Sowohl Bildung als auch das Gesundheitssystem sind wichtige Teile zum Erhalt unserer Gesellschaft. Dennoch sind sie quasi unterfinanziert und werden nicht wertgeschätzt. Dementsprechend müsste dort mehr Aufmerksamkeit in die Themen gesteckt werden.

  52. avatar
    Matthew

    Ich habe keine Forderungen and die Bundesregierung oder die Europäische Kommission.

  53. avatar
    Grzywacz

    Homosexuelle Beziehungen müssen überall legal sein

  54. avatar
    Stelios

    Die Politik muss gute Lösungen für viele aktuellen Themen finden. Die Kooperation ist ein sehr wichtiger Faktor um die Armut und viele soziale Problemen zu bekämpfen.

  55. avatar
    Henrique

    die Bevölkerung hat eine verzerrte Vorstellung davon, was Proteste sind

  56. avatar
    Fabian

    Weniger Regulierung der Wirtschaft und radikale Vereinfachung des Steuersystems

  57. avatar
    Peter

    Meiner Meinung nach ist Politik schlecht

  58. avatar
    Kamil

    Politiker sollten den Mindestlohn erhöhen.

  59. avatar
    Blaz

    Sie sollten mehr in junge Menschen investieren und ihnen zuhören.

  60. avatar
    Christina

    Mehr über die Armut in anderen Ländern aufmerksam machen

  61. avatar
    Michal

    Nehmen Sie Flüchtlinge nur auf, wenn sie unsere Kultur und Bräuche akzeptieren

  62. avatar
    Hannes

    Die Regierung sollte im allgemeinen eine gewisse Offenheit und Ernsthaftigkeit gegenüber den etwas rechten sowie etwas linken Parteien entwickeln.

  63. avatar
    Sebastian

    Wirtschaft stärken ohne Risiken vor einer zweiten Coronavirus-Welle zu unterschätzen

  64. avatar
    Anon

    Mehr Geld für Studenten ausgeben, das Bildungssystem verbessern

  65. avatar
    Mattes

    Einen nachhaltigen Wirtschaftswandel mit Fokus auf künftige Generationen einleiten und unterstützen.

  66. avatar
    Peter

    Nicht Geld für die Unternehmen sondern für die Bürger ausgeben. Ist ja das Geld vom Bürger, was die Ausgeben.

  67. avatar
    Alex

    Queer Personen und unsere Rechte sollen in allen Laendern respektiert werden

  68. avatar
    Adrian

    Eine bessere Kooperation auf europäische Ebene muss erfolgen.

  69. avatar
    Rafa

    Die Ziele der Bürger erreichen, um die Gesellschaft zu verbessern.

  70. avatar
    Markus

    schnellstmöglichst investitionen in dreckige energieversorgung stoppen und mehr in grüne energie investieren

  71. avatar
    Vanessa

    die Politik muss endlich Menschen zuhören

  72. avatar
    Tino

    Besseres Bildungssystem, mehr Klimaschutz

  73. avatar
    Matvey

    Mehr Unterstützung für Studierende, die wegen Corona arbeitlos geworden sind.

  74. avatar
    Margret

    Ich denke, dass die Politik Menschenleben über das Wirtschaftswachstum stellen sollte. Es sollte niemand gefährdet werden, nur damit der Handel wieder aufblühen kann.

  75. avatar
    Ronny

    An Lösungen arbeiten, die zugunsten der Bevölkerung sind

  76. avatar
    Bartlomej

    konventionelle Kraftwerke reduzieren

  77. avatar
    Jorge

    Hören Sie auf, um den heißen Brei herumzureden, und kommen Sie auf den Punkt.

  78. avatar
    Katja

    Bildungs- und Gesundheitssystem ständig optimisieren; Schauen was man noch machen kann bezüglich Klimawandel.

  79. avatar
    Lukas

    Aktiver gegen den Klimawandel vorgehen, ohne auf die Stimmen großer Konzerne zu hören, die dagegen sind.

  80. avatar
    Basti

    Meine Forderung an die Bundesregierung wäre, eine nachhaltige Politik in Sachen Umweltschutz anzustreben. Außerdem sollte die EU eine humane und einheitliche (Länderübergreifende) Lösung zur Flüchlingspolitik finden.

  81. avatar
    Al

    Reduce unemployment and fine a cure for coronovirus.

  82. avatar
    Dieter

    Die soziale Ungleichheit zu geringeren und sich mehr über die Umwelt zu kümmern.

  83. avatar
    Marcel

    Das wichtigste Thema für mich ist momentan der Klimawandel. Die Abwendung von jeglichen fossilen Brennstoffen hin zu erneuerbaren Ressourcen ist hier unabdingbar.

  84. avatar
    Alessia

    Implementieren Sie restriktivere Richtlinien und Regeln in Bezug auf COVID, die es der Bevölkerung ermöglichen, ihren Arbeitsplatz nicht zu verlieren

  85. avatar
    Iason

    Sinnvolle und ehrliche Öffentlichkeitsarbeit

  86. avatar
    Chris

    Weniger Anbiederei an konservative und reaktionäre Positionen – das ist ein zentraler Aspekt des viel zu langsamen Fortschritts des gleichmäßigen Wohles aller Teile der Gesellschaft. Rechtsradikale Positionen dürfen nicht mehr „ernstgenommen“ oder respektiert werden.

  87. avatar
    Raphael

    Die Politik sollte den Klimawandel ernster nehmen. Die Coronavirus-Pandemie hat gezeigt, dass bei dringenden Angelegenheiten ausreichend viele Mittel bereitstehen. Der Klimawandel sollte mit ähnlicher Dringlichkeit behandelt werden.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Notify me of new comments. You can also subscribe without commenting.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Mehr Debatten-Reihen – Was will Deutschlands Jugend von Europa? Alle anzeigen

By continuing to use this website, you consent to the use of cookies on your device as described in our Privacy Policy unless you have disabled them. You can change your cookie settings at any time but parts of our site will not function correctly without them.