Viele Jugendliche sind engagiert, gehen sie aber auch wählen?

Junge Leute wählen nicht.

Traditionell sind junge Europäer am wenigsten geneigt, bei nationalen Wahlen zu den Urnen zu gehen. Es gibt natürlich Ausnahmen, in Frankreich und Polen nehmen zum Beispiel junge Menschen genauso an den Wahlen teil wie ältere Wähler. Entgegen dem generellen Trend der geringen Wahlbeteiligung, gibt es aber auch Hoffnung. Bei den letzten Europawahlen haben die 18-39-Jährigen die stärksten Zuwächse bei den Wahlen verbuchen können – auch wenn die Beteiligung in dieser Altersgruppe noch immer am geringsten war. Woran liegt das?

Was denken unsere Leser darüber?

Sendi hat uns geschrieben, dass junge Menschen nicht nur ihre eigene „Stimme unbedeutend finden“ sondern sogar der „politischen Klasse misstrauen“. Ist das wahr?

Wir sprachen mit Jaume Duch Guillot, dem Generaldirektor für Kommunikation im Europäischen Parlament, über Sendis Kommentar. Gibt es besonderes Misstrauen gegenüber der Politik bei den Jüngeren?

Unser Leser Alain hat wiederum angemerkt, dass die Jüngeren durch demografische Tatsachen immer von den Älteren überstimmt werden. Er fordert daher neue Möglichkeiten der politischen Teilhabe.

Wir fragten Maria Freitas, wie neue demokratische Strukturen von der EU gefördert werden könnten. Sie ist politische Referentin bei der Foundation for Progressive European Studies (FEPS).

Warum gehen junge Menschen nicht wählen?

Haben sie ihren Glauben an etablierte Politik verloren oder engagieren sie sich anders? Wie könnte eine neue Form der Teilhabe aussehen? Schreibt uns Eure Meinung und wir lassen sie von den Experten diskutieren.

Foto: Wikimedia (cc) Phil Roeder

Diese redaktionell unabhängige Debatte wurde von der Cariplo Stiftung finanziert. Mehr dazu in unserem FAQ.



2 Kommentare Schreib einen KommentarKommentare

Was denkst Du?

  1. avatar
    Heinrich

    Weil sie spüren dass etwas stimmt hier nicht. Sie wissen nur noch nicht was. Noch.

  2. avatar
    Bernd

    Vielleicht sollten sie erst einmal gelehrt bekommen , was sie wählen sollen und in dieser Zeit mal das Smartphon zur Seite legen. Ach ja geht ja schlecht mit dem Lernen dieser Staat hat ja nicht mal Lehrer !!!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Notify me of new comments. You can also subscribe without commenting.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

By continuing to use this website, you consent to the use of cookies on your device as described in our Privacy Policy unless you have disabled them. You can change your cookie settings at any time but parts of our site will not function correctly without them.