Es gibt kaum ein Thema, das die Gemüter Europas in letzter Zeit mehr erhitzt hat: Migration. Wie schützen wir unsere Grenzen? Bauen wir eine Festung Europa? Wurden Grenzen geöffnet? Dabei ist den meisten Europäern klar, dass die europäische Ebene der Politik eine wichtige Rolle spielt. Das hat wohl auch zu Unbehagen und der Frage geführt, wer denn hier eigentlich zuständig ist? Unsere nationale Regierung oder Europa?

Unser Leser Bernard hat die Frage gestellt, wie die Außengrenzen der EU in Zukunft geschützt werden. Klar, dass dieses Thema auch im Wahlkampf zu den Europawahlen eine wichtige Rolle spielt. Alle Parteien haben sich in ihren Wahlprogrammen dem Thema gewidmet, bieten jedoch sehr unterschiedliche Lösungsansätze an.

Welcher Meinung seid ihr? Wir haben Europaabgeordnete aus dem gesamten politischen Spektrum befragt. Durch welche Parteigruppe fühlt ihr euch am besten vertreten? Schreibt uns eure Kommentare und stimmt für eure Meinung mit ab!

Linke
Sabine Lösing (GUE-NGL), Mitglied des Europäischen Parlaments:

Grüne
Barbara Lochbihler (Europäische Grüne), Mitglied des Europäischen Parlaments:

Liberale
Nadja Hirsch (ALDE), Mitglied des Europäischen Parlaments:

Christdemokraten
David McAllister (EVP), Mitglied des Europäischen Parlaments:

Konservative
Hans-Olaf Henkel (EKR), Mitglied des Europäischen Parlaments:

Europaskeptiker
Jörg Meuthen (EFDD), Mitglied des Europäischen Parlaments:

Foto: (cc) – wikipedia Bőr Benedek


Wem stimmst du bei dieser Debatte zu?

WÄHLEN!

Ergebnisse dieser Ausgabe

Hier geht’s zum Abstimmungsergebnis

7 Kommentare Schreib einen KommentarKommentare

Was denkst du?

    • avatar
      DebatingEurope

      Kommt da noch eine gute Antwort?

  1. avatar
    DebatingEurope

    Kommt da noch eine gute Antwort?

  2. avatar
    Christian

    So wie zb Polen seine Grenzen schützt.

  3. avatar
    Hans

    Grenzen schützen bedeutet im Klartext nichts weiter wie Menschen abzuwehren, Fluchtbewegungen zu stoppen.
    .
    Dagegen helfen auf Dauer weder Stacheldraht noch Mauer.
    .
    Auch nationale Lösungen der Abschottung werden Emigration nicht stoppen.
    Uns Europa und der Welt bleibt nur entschlossen Ursachen zu bekämpfen. Ein erster Schritt dazu wäre: nicht schießen.

  4. avatar
    Cemil

    Die neue Welle kommt aber ohne Grenzen …

  5. avatar
    Kasra

    Aufhören terror Gruppen zu unterstützen wie die Weiss Helme und aufhören Schurken Staaten mit Waffen zu beliefern wie den saudis die andere arme Länder in Grund und Boden bomben. Dann werden die Länder nicht zerstört und ausgebeutet und die Menschen haben keinen Grund zu flüchten, dass man das überhaupt erklären muss ist ein Armutszeugnis, wenn die Politiker nicht von alleine drauf kommen dann sollte man sich überlegen warum solche IQ beschränkten Menschen Politiker werden dürfen.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Notify me of new comments. You can also subscribe without commenting.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Mehr Debatten-Reihen – ME & EU Alle anzeigen

By continuing to use this website, you consent to the use of cookies on your device as described in our Privacy Policy unless you have disabled them. You can change your cookie settings at any time but parts of our site will not function correctly without them.