Als nächstes aus unserer Reihe, in der wir die verschiedenen Wahlprogramme der Parteien zur Europawahl vorstellen, ist die Partei Europäische Linke. Wir haben einige der wichtigsten Punkte aus ihrem Manifest zusammengestellt und unten aufgeführt. Das Programm selbst enthält noch viel mehr und kann in der Gänze auf ihrer Website gelesen werden.

Wofür also steht die LINKE? Finde hier ihre wichtigsten Standpunkte. (Für eine größere Version, klicke auf die Infografik.)

Spricht dich diese Politik an? Dann vergiss nicht, für die Europäische Linke in unserer Me&EU-Serie abzustimmen. Oder findest du, dass dieses Manifest in die falsche Richtung geht? Dann bleib dran, denn wir werden in den kommenden Wochen auch die Wahlprogramme der anderen Parteien vorstellen.



14 Kommentare Schreib einen KommentarKommentare

Was denkst du?

  1. avatar
    Daniel Fechner

    Spricht mich an, deswegen denke ich, dass vor allem die Punkte die Steuern und die Banken betreffend sehr negativ gesehen werden.
    Die Fluchtkorridore halte ich zwar für nicht durchsetzbar, aber man kann es ja trotzdem nennen.
    #niemehrEVP

  2. avatar
    Walter

    Das ist noch dämlicher als erwartbar, von Westintegration bis stabiler Währung wird alles zerlegt. Oh Gott

  3. avatar
    Iris

    Sehr schön. Aber die ökologische Landwirtschaft könntet ihr noch besser unterstützen, wenn ihr den Bio- und Weidebauern gegen die unsinnige EU-Wolfspolitik beistehen würdet. Der jetzige Schutzstatus ist durch nichts zu rechtfertigen und nützt nur den großen Waldbesitzern und Agrarkonzernen.

  4. avatar
    Müllmann

    Die grünen Themen sind doch lediglich ein Etikettenschwindel um Grüne vom linken Flügel der Grünen abzufischen. Ziemlich frech finde ich den Punkt Neun „Migrationspolitik“. Mit einer Linken, die Obergrenzen für die Aufnahme von Flüchtlingen fordert (namentlich S. Wagenknecht), braucht man dieses Thema nicht diskutieren. Das ist ebenso sinnlos wie eine entsprechende Diskussion mit A. Weidel. Ansonsten gibt es nur die übliche linke Folklore: Raus aus der Nato, viel Geld ausgeben und die Wirtschaft ruinieren. Was fehlt ist die Forderung nach Verstaatlichungen und nach einem „alle Macht den Räten“.

  5. avatar
    Rainer

    Ganz bestimmt nicht. Ihr sitzt mit Syriza in einem Boot und versucht den Leuten obendrein einzureden, dass diese verrottete EU irgendwie „reformierbar“ sei. Kein Wunder, dass euch bei den EU-Wahlen kaum jemand die Stimme gibt.

  6. avatar
    Norbert

    Eine Partei unterstützen, in der sich zahllose Antisemiten und Israelhasser tummeln ?
    Eine Partei, welcher die Interessen illegaler Einwanderer wichtiger sind, als die der eigenen Bevölkerung ?
    Eine Partei, welche gemeinsam mit rechten Parteien wie der AfD das mafiöse Oligarchensystem des Vladimir Putin als Vorbild für Deutschland huldigt ?
    Eine Partei, welche islamistische Terrororganisationen gegen Israel unterstützt ?
    Eine Partei, deren Sozialpolitik vornehmlich auf die Interessen von Hartz 4 Beziehern – und hier insbesondere auf die hartnäckiger Arbeitsverweigerer ausgerichtet ist ?
    Eine Partei, bei welcher es an jeglicher innerparteilicher Solidarität mangelt ?
    NEIN, eine solche Partei werde ich nie und nimmer unterstützen !

  7. avatar
    Horst Peter

    It is very important for the EU, no chaotic Neo Nazis like Tommy Robinson or a populist like Nigel Farage are entering in the EU parliament.

    We remember and we never ever will vote for those 170 Hard-line Tory Brerxshiter. We will never ever vote for extreme Tories or Labour!! ++ We will select the candidate with the best chance and designated for a MP and defiantly not an ex Brexiter. ++ Cross party voting from the new Party : „Change UK — the Independent Group.“ SNP, LibDem. and The Green.
    ++ Yesterday is past, the LibDem have reflected on her original past and have learned from their mistakes They are armed much more for the modern- future, that is social and for the working-worldly demands. And the Greens and LibDem were always against the catastrophic, self-destructive Brexit. ++ One must compare the party programme . #ExitFromBrexit #StopBrexit #IAmEuropean #FBPE #PeoplesVote

  8. avatar
    Erich

    Die Parteien von Robinson oder Farage haben nicht wie die Linken unter zb Stalin und Mao zig Millionen massakriert!

  9. avatar
    Erich

    Europäische Linke! Das sind doch die Kräfte die die roten KZ´s in Sowjetrussand betrieben! die welche die Ostzone einmauerten!

  10. avatar
    Erich

    Linke, das sind rot lackierte Nazis!

  11. avatar
    Harald

    Erich Schäfer …Nazis waren Linke und sind es heute wieder. NationalSozialisten…dämmert es? Und schau dir an, welche Parteien links sind. Schau dir mal die Reden von Merkel an…2000…2003. Kein Unterschied zur AFD.

  12. avatar
    Harald

    Ihr LINKEN…euch braucht keiner. Die einzige, die in eurer Partei Verstand, Wissen und Durchblick hatte, war Sahra Wagenknecht. Aber die habt ihr ja fein raus geekelt. Tja, so doof sind LINKE. LINKE Deutschlandabschaffer.

  13. avatar
    Heiko

    Nö.
    Wir haben Euch doch vor 30 Jahren erst aus der Stadt gejagt.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Notify me of new comments. You can also subscribe without commenting.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Mehr Debatten-Reihen – #Europawahl – Die Parteien Alle anzeigen

By continuing to use this website, you consent to the use of cookies on your device as described in our Privacy Policy unless you have disabled them. You can change your cookie settings at any time but parts of our site will not function correctly without them.