Der Höhenflug der Grünen seit dem guten Ergebnis bei den Landtagswahlen in Bayern und Hessen hält an: Laut Forsa-Studie liegen die Grünen bei Wählerumfragen derzeit bei 19 Prozent vor der SPD und AfD als zweitstärkste Partei in Deutschland. Noch wenige Monate zuvor bei der Bundestagswahl lag die Partei bei gerade 8,9 Prozent. Wie ist es dazu gekommen? Was machen die Volksparteien CDU/CSU und SPD falsch?

Die Verluste bei Union und SPD gehen mit der Unzufriedenheit über die GroKo einher. Zwei Drittel der Befragten zeigen sich unzufrieden mit der Arbeit vor allem von Bundeskanzlerin Angela Merkel und CSU-Chef Horst Seehofer. Darunter leidet am meisten die kleinere Koalitionspartnerin SPD.

Während sich die Hälfte der Bürger über diese Entwicklung besorgt zeigt und um die politische Stabilität in Deutschland fürchtet, rechnen andere damit, dass durch die neuen Kräfteverhältnisse mit mehreren kleinen bis mittleren Parteien breitere politische Debatten entstehen.

Hält der Höhenflug der Grünen an? Könnten die Grünen die zweitgrößte Partei Deutschlands werden? Schreibt uns eure Meinung!

 

Foto: cc wikimedia commons


48 Kommentare Schreib einen KommentarKommentare

Was denkst du?

  1. avatar
    Juri

    Die Zeichen der Zeit deuten darauf hin. Bioessen , gesunde Ernährung , humane Tierbehandlung bis weniger Fleischkonsum , Naturschutz usw… alles Thematiken die in Richtung Grüne Partei laufen und ihnen wahrscheinlich zuarbeiten.

  2. avatar
    Phillip

    Irgendwo muss man ja anfangen. Wenn wir als Menschheit weiter auf der Erde existieren können wollen, müssen wir verantwortlich mit den Ressourcen umgehen

    • avatar
      Matthias

      Phillip Thern da sind „die Grünen“ natürlich das absolute MASS aller Dinge.. Roth, Hofreiter etc.. Der war echt richtig gut

  3. avatar
    Mario

    Um Gotteswillen so eine Drecks Partei

    • avatar
      Bernd

      Ja da machen wir noch was mit wenn die Grünen dran kommen

  4. avatar
    Fabian

    Hält der Verstand Einzug, dann werden es auch wieder <8%

  5. avatar
    Ursula

    Ich verstehe die Menschheit nicht die so was wählen, haben die alle das denken verloren.

    • avatar
      Bernd

      Ich auch nicht

  6. avatar
    Florian

    Hat eine zu Schwache Haltung zum Islam!
    Für mich überhaupt der Knackpunkt.
    Ich wähle nichts dass keinerlei Autorität gegenüber dem Islam besitzt!

    Dh. Ich wähle derzeit Gar Nichts.

    Weil Keine Partei eine Sicht- oder Spürbare Autorität über Muslime in Europa hat!

  7. avatar
    Florian

    Umweltpolitik ist essentiell für die Zukunft wichtig.
    Aber meiner Meinung wäre es auch ein Fehler dies nur über Parteienpolitik steuern zu wollen!
    Parteienpolitik ist nur die Lösung für einen Bruchteil dessen was unsere Realität ausmacht!
    Schwache Parteien können und dürfen niemals so wichtig gemacht werden!

  8. avatar
    Karl

    Nein! Diese Wendehälse und Verräter an ihren Gründern, brauchen keine Macht! Man denke nur an die Zeit, als die Grünen mitregieren durften. Agenda 2010 und Krieg führen in Jugoslawien, sind nur zwei Beispiele, für ihren Verrat an vielen Menschen, die mal an Sie und ihre Politik geglaubt haben!

  9. avatar
    Heinrich

    solange die Deutschen schlafen schon.

  10. avatar
    Terezia

    Eine Partei mit vielen Schaumschlägern und so gut wie keiner Substanz …

  11. avatar
    Thorsten

    Die grünen haben sich im gegensatz zu anderen Parteien daruf konzentriert, für gesellschaftlich erhaltenswertes zu argumentieren. Andere Parteien haben sich indessen im Zwiespalt oder dem Argumenten gegen irgendwas oder wen selbst geschadet.

  12. avatar
    Hasan

    Warum denn nicht ??? Native Frage!?

  13. avatar
    Hasan

    Die Grünen machen sehr guten Job fühle mich sehr sicher mit den Grünen allgemein

  14. avatar
    Marion

    Ich kann das einfach nicht glauben

  15. avatar
    Gerdi

    So weit darf es nie kommen , rot und grün ist unser Ruin.-

  16. avatar
    Dieter

    Bloß nicht. Die mämämä Oberverbieter ohne Abschluss gehen überhaupt nicht.

  17. avatar
    Robert

    der zupruch der grünen ,zeigt die verblödung der gesellschaft.
    sicherlich gibt es ein paar brauchbare politiker bei den grünen.
    aber der überwiegende teil der grünen ist definitiv unbrauchbar.

  18. avatar
    Detlef

    Ich hoffe nicht , da sind überwiegend verrückte in der Partei

  19. avatar
    Markus

    Ich glaube schon dass die Grünen dauerhaft High sind.

  20. avatar
    Nico

    Die Grünen sind schlicht und einfach die Linken mit nem kleinen plus an Ökologie was sie für viele Menschen viel attraktiver macht als die Linken die Grünen greifen SPD und Linken Wähler ab wobei mittlerweile auch Unionswähler dabei sind

    Den Grünen kommt Vorallem der heiße Sommer und die Geschichte mit dem hambacher Wald zugute
    Beides hervorragende anlaufpunkte für Grünen Wahlkampf und Werbung der Partei
    Dies ist lediglich eine Vermutung daher bitte nicht als Aussage verstehen

  21. avatar
    Daniel

    Die Grünen sind Waldchristen, mit links hat das nix zutun. Grün wählt wer will dass es anderen schlechter geht.

  22. avatar
    Marcus

    Blödsinn das ist schön Reederei! um den Eindruck zu erwecken das dies wirklich so ist, damit die Trittbrettfahrer die Grünen Wählen, weil die ja angeblich so viele Stimmen haben, die in Wirklichkeit aber garnicht existieren.

  23. avatar
    Olaf

    Stellt sich nach den 3 Wahlen im Osten im Herbst dann anders dar. Und ich empfinde diese wöchentlichen Umfragen “ Was wäre, wenn heute BT-Wahlen wären ?“ als demagogischen Blödsinn und Teil einer Meinungsmanipulation.

  24. avatar
    Achim

    Das soll glauben wer will, denn wer Wasser predigt aber Wein säuft, man siehe erst kürzlich, Katharina Schulze und Cem Oezdemir, ist für mich unglaubwürdig!

  25. avatar
    Helmut

    Sollte es stimmen, dann ist mir Angst und Bange !!
    So verblödet kann man doch nicht sein.!!
    Wer wurde da denn befragt ,???

  26. avatar
    Kurt Wonnerth

    Ich hoffe, dass dieser Höhenflug so schnell wie möglich vorbei ist, da die für mich die größte Verbots-Partei ist, die es gibt. Wenn der Höhenflug anhalten würde, gäbe es in 5 bis 7 Jahren Deutschland, wie ich es kenne, nicht mehr geben und ich hoffe inständig, dass die, die die wählen, endlich aufwachen!@@

  27. avatar
    Lothar

    Wer Grün wählt, trägt auch die Verantwortung für all den Schaden den sie verursachen, sage nur Diesel

  28. avatar
    Ellen

    Nur dumme, verblendete Leute wählen Grün.

  29. avatar
    Doris

    Nur nicht. Haben all die Jahre genug verbockt. Haben auch Agenda 2010 mit unterschrieben. Haben nix abbekommen, nur die SPD. Fahne 🏴 schwenken, dass können sie

  30. avatar
    Lars

    Des regelt sich scho von selbst, da bin ich mir absolut sicher. Ein Volk kann man verarschen, lange Zeit, aber ein Volk merkt sich das……

  31. avatar
    Stefan

    NIEMALS ! und wenn das ist das Wahl betrug!

  32. avatar
    Ingrid

    Hoffe nicht. Dss wäre unser Ruin.

  33. avatar
    Conny

    Hoffe nicht. Dss wäre unser Ruin.

  34. avatar
    Claudia

    Besser als der braune Bodensatz

  35. avatar
    Alexander

    Nun ja, bei 19 % heißt das aber auch, das 81 % der Wahlberechtigten diese Partei nicht wollen..

  36. avatar
    Ursula

    Na dann GUTE NACHT
    DEUTSCHLAND.
    Wenn sie alles zugrunde gegutmenscht haben,, verschwinden sie auf ihre Anwesen ausserhalb des verursachten Chaos. Wohin? Die Claudi in ihre Villa in der Türkei vielleicht , und die anderen, wo sie sonst auf der Welt Urlaub zu machen pflegen. Oder ? Wer sieht das anders,?

  37. avatar
    Günter

    Gutmenschlich doch leider inkompetent

  38. avatar
    Frank

    Zieht man die künstlich agitierten Protestwähler die sich nicht dauerhaft verarschen lassen ab dann sind Sie wieder einstellig.

  39. avatar
    Jeff

    Nur bländer und Macht versessen.

  40. avatar
    Jörg

    Nur mal ein aktuelles Beispiel:
    Viele in der grünen Partei organisierten „Politiker“ sind ja mal wieder zum Jahreswechsel um den Globus geflogen. Haben dabei für einen erhöhten CO2 Ausstoß anteilig mit gesorgt. Dann so eine gegenteilige Politik zu vertreten ist für mich nicht besonders glaubhaft.

    Das wäre ja dann das selbe, wenn ein Grüner die ideologischen Grundsätze anpreist und nach der Parteikariere Glyphosat-Lobbyist werden würde.
    Achso das ist ja schon das zweite Beispiel. 🤣😂🤣

    Man kann bald jedes Thema von den Grünen und den Regierungsparteien beleuchten, da kommt zum Schluß jedoch bald immer das selbe Ergebnis bis heraus:
    Die Wahrheit steht im Mittelpunkt und somit der Propaganda und der Wählertäuschung völlig im Weg! 🤔🤔🤔

    Leider ist mir die Eingangs gestellt Frage,
    welches Ergebnis man sich da vorstellen könnte, zu hypothetisch. Jedoch hoffe ich auf viel individuellen Menschenverstand, dass die Lügen, auch der Grünen, von einer großen Mehrheit erkannt wird und sich die Prozente deutlich sich einstellig nivellieren.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Notify me of new comments. You can also subscribe without commenting.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

By continuing to use this website, you consent to the use of cookies on your device as described in our Privacy Policy unless you have disabled them. You can change your cookie settings at any time but parts of our site will not function correctly without them.