McGill students film their vote mob video for the 2011 federal election on campus. Apr 14 2011

Das Durchschnittsalter im Europäischen Parlament liegt bei 51 Jahren. Und liegt damit sogar noch niedriger als zuvor. Das Durchschnittsalter im vorigen Parlament lag bei 55. Auch der Anteil an weiblichen Abgeordneten ist leicht gestiegen und liegt jetzt bei 37%. Zum Vergleich: Der Deutsche Bundestag ist etwas jünger mit durchschnittlich 49,7 Jahren, der Frauenanteil ist fast identisch, 37,1%. Doch wenn es um die Hautfarbe geht, gibt es in der EU nur wenig Abwechslung: Insgesamt besteht das Parlament aus 751 Abgeordneten – 99% von ihnen sind weiß.

So, die meisten MdEPs sind also alle männlich und ziemlich blass. Ist das ein Problem? Oder ist das nur Männerfeindlichkeit und Altersdiskriminierung getarnt als politische Korrektheit? Sara hat uns geschrieben. Sie würde gerne mehr Vielfalt im Parlament sehen. Sie versteht beispielsweise nicht, warum europäische Parteien nicht mal jüngere Kandidaten antreten lassen:

Image of a citizenMan könnte doch mal mehr jüngere Politiker haben, sonst werden junge Stimmen doch nie gehört. Warum gibt es nur so wenige Politiker unter 30 im Europäischen Parlament? Ich würde gerne mal wissen, worauf die europäischen Parteien warten.

Wir haben Saras Fragen an einen jungen Politiker weitergeleitet. Tibor Navracsics war zuvor ungarischer Außenminister und ist der derzeitige Kommissar für Bildung, Kultur, Jugend und Sport dessen Partei Teil der Europäischen Volkspartei (EVP) im EU-Parlament ist. Als Kommissar für Jugend, was hat er dazu zu sagen?

navracsicsTeilweise liegt das an der nationalen Politik, denn die Parteilisten werden auf dem nationalen Level zusammengestellt, sogar während den Wahlen für das Europäische Parlament. Es geht also um die politische Mobilität und Karrieremöglichkeiten innerhalb der Mitgliedsstaaten. Auf der anderen Seite ist das Interesse der jungen Menschen in europäischen Angelegenheiten in den letzten Jahren zurückgegangen. Ich hoffe daher, dass wir die Zukunft für junge Menschen interessanter gestalten können und dass sie mehr Möglichkeiten finden, sich in europäischer Politik zu beteiligen.

Navracsics macht hier einen interessanten Punkt: Wenn junge Menschen besser repräsentiert sein möchten, dann müssen sie anfangen zu wählen. Die Wahlbeteiligung von Wählern über 55 Jahren lag bei 51,3% in den letzten EU-Parlamentswahlen. Bei den Jüngeren sieht das anders aus: 72% der unter 24-Jährigen haben nicht gewählt.

Wir haben auch mit Victor Negrescu gesprochen, ein rumänischer Abgeordneter und Mitglied der Sozialdemokraten. Er sieht das so ähnlich wie Navracsics: Wenn junge Menschen ihre Interessen vertreten sehen möchten, dann müssen sie raus gehen und wählen.

negrescuIch bin einer dieser MdEP, die unter 30 sind. Ich bin der jüngste rumänische Europaabgeordnete, den es je gab – ich wurde gewählt als ich 28 Jahre alt war. Das Problem ist, dass die Parteien nur Abgeordnete unterstützen, die auch von den Wählern unterstützt werden. Daher ist es so wichtig, dass junge Leute junge Politiker unterstützen, damit die es ins Parlament schaffen. Andernfalls werden sie nie von der Partei nominiert. Junge Menschen sollten sich also engagieren, um andere junge Menschen ins EU-Parlament zu befördern.

Warum sind so viele europäische Politiker weiße Männer mittleren Alters? Teile deine Gedanken mit uns und wir hören uns an, was Europas Experten dazu zu sagen haben.

FOTO: CC / Flickr – Adam Scotti



47 Kommentare Schreib einen KommentarKommentare

Was denkst du?

  1. avatar
    Erik Dorn

    Weil man sie wählt…es ist immer eine Sache der Wähler so lange man in keiner Diktatur lebt.

  2. avatar
    Thomas Heil

    Also ich würde vorschlagen dann 47,5% der Politiker bunt anzumalen… dann Passt das…Witzig finde ich sie Grün anzumalen und den Hasen zu geben :-D

    • avatar
      Bernd Broter

      Genau auf den Kopf ein Hasenöhrchen-Kostüm .

  3. avatar
    Otto Panzer

    genau so sinnvoll die frage wie warum die meisten gebürtigen europäer „weiß“ sind……………..

  4. avatar
    Daniel Tifem

    Die Frage ist schon der Hammer… und irgendwie merkwürdig im Jahr 2017, wo die Hautfarbe überhaupt keine Rolle mehr spielen sollte.

  5. avatar
    Mario Linden

    Un? Durchschnittsalter 51,aber dafür nicht Intelligenter wie der untere Durchschnitt!

    • avatar
      Damien-Patrick Neu

      ich würde sogar sagen nur han chinesen, da die chinesen alle anderen ethnien wie dreck behandeln, teilweise werden in krisenregionen usw einfach die vorhandenen bewohner durch die chinesische hauptethnie ersetzt.

  6. avatar
    Ivo Malz

    Weil Hautfarbe und Geschlecht ja wichtige Indikatoren für politische Kompetenz sind… wie schaut eigentlich die Sommersprossenquote aus, oder wird auch da diskriminiert?

  7. avatar
    Christian Rogler

    Ich glaube nicht, dass es daran liegt, dass der Großteil der Abgeordneten dort solche Blindgänger sind. Die jetzt schon vorhandenen weiblichen sind großteils noch unerträglicher. Beispielsweise Brok und Estrela sind unabhängig von ihrem Geschlecht und ihrer Hautfarbe Ekelpakete. Außerdem: Unterstellt Ihr jetzt einfach Menschen ein Geschlecht?!

  8. avatar
    Frank Caesar Saveliev

    Warum sollten sie nicht weiß sein? Europa ist der Heimatkontinent der Weißen. Warum sind so viele Politiker in Afrika schwarz? Warum sind so viele Politiker in Asien Asiaten? Warum sind so viele Politiker im nahen Osten Muslime?

  9. avatar
    Heinz Maier

    Auf was zielt dieser Artikel ab? Sollen wir jetzt eine Minderheiten Quote für deutsche Politiker einführen? So nach dem Motto, 15% müssen Schwarz sein, 15% müssen Frauen sein, 10% müssen Homosexuelle sein, 10% müssen Muslime sein%, 10% müssen Schwerbehinderte sein und vorallem müssen 51% dem linksgrün/sozialistischen Spektrum angehören damit es immer eine Mehrheit gegen den bößen weißen Mann gibt! Wer schreibt so einen schwachsinnigen Artikel eigentlich?

    • avatar
      Michael Hunter Friese

      Bring die Politiker nicht auf Ideen. Das kommt bestimmt noch, damit jeder vertreten ist

    • avatar
      Andre Kazuya

      Die intersexuellen bitte nicht vergessen. Und diejenigen, die sich noch kein Geschlecht ausgesucht haben bzw sich nicht entscheiden können auch.

  10. avatar
    Jakob Auerhähner

    Weil eine überwiegende Mehrheit der von den Antifanten herbeigesehnten, welche da „jung, dunkelhäutig, weiblich“ sein sollten, nicht ohne männliche Begleitung aus’m Haus dürfen, geschweige denn einen Job aufnehmen?

  11. avatar
    Ben Do

    Allein schon aus demographischen Gründen ist auch die überwältigende Mehrheit der europäischen Bevölkerung nun einmal weiß. Was den Männeranteil angeht, so setzt der Beruf eines Politikers für gewöhnlich die Mitgliedschaft in einer politischen Partei voraus. In Deutschland z. B. haben alle größeren Parteien nicht einmal einen Frauenanteil von 40 % unter ihren Mitgliedern. Wenn man diese Zahlen auf andere Europäische Länder übertragen kann, sind die oben genannten Zahlen allein schon aus diesem Grund in keiner Weise verwunderlich. https://www.bpb.de/politik/grundfragen/parteien-in-deutschland/140358/anteil-frauen

  12. avatar
    Tino Gneus

    Die sind weiß im Gesicht? Na da sollte mal einer nen Arzt holen, wenn denen die Farbe ausm Gesicht fällt

  13. avatar
    Mark Lange

    Ich glaube auf dem Mars sind auch 99 prozent der politiker grün und keinen wundert es

  14. avatar
    Thorsten Ahlswede

    Naja dann stelle ich doch mal die Frage, welche Hautfarbe hat der türkische Präsident, oder warum wird China von Menschen Chinäsicher Herkunft regiert, mit all ihren Merkmalen, warum sind in Indien keine weißen Frauen in der Politik? Leute es liegt vielleicht daran das wir in Europa eben unsere natürliche Eigenart haben, so wie die Inder, so wie die Afrikaner in Afrika usw. Daraus jetzt Rassismus abzuleiten ist einfach nur Links/Grüne Gehirnwäsche um weiteren Rassismus herbei zu dichten.

  15. avatar
    Ramiz Kastrati

    Europäer sind weiß deswegen auch 99% von denen weiß weil,all die repräsentieren Europa und nicht Afrika oder Asien.

  16. avatar
    Enrico Schwipp

    Weil wir in Europa sind und nicht in China oder Afrika ! Wieviele weise Politiker gibt es in China ?

  17. avatar
    Andre Kazuya

    63% männlich? Muss es genau 50% sein oder was? Ist doch in Ordnung. Und 99% ist ja logisch. Wir sind ja auch in Europa. Zumindestens noch. Die linken holen ja Massen an Afrikanern hierher. Auf das es 50% und irgendwann 99% hier in Europa werden.

  18. avatar
    Severin Maier

    Erwartet der Verfasser des Posts jetzt einen Aufschrei? Weswegen? Werden in letzter Konsequenz jetzt mehr weiße Angeordnete für Afrika oder Asien gefordert? In Simbabwe und Südafrika rennt man damit sicherlich offene Türen ein.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Notify me of new comments. You can also subscribe without commenting.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

By continuing to use this website, you consent to the use of cookies on your device as described in our Privacy Policy unless you have disabled them. You can change your cookie settings at any time but parts of our site will not function correctly without them.